Angebote zu "Hermann" (15 Treffer)

Hermann Goering - Ausgabe B
47,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Titel: Hermann Goering - Ausgabe BUntertitel: Blätter für Heimabendgestaltung der Jungmädel Februar Ausgabe Folge 5Verlag: Reichsjungendführung der NSDAP,Jahr: 1939.Katalog: 0Exemplar in gutem Zustand, Einband mit leichten Gebrauchsspu

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.07.2018
Zum Angebot
Luftwaffe Aces Hermann Graf
15,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

CMK / CMF-32 152 / 1:32

Anbieter: Modellbau-Universe
Stand: 30.01.2018
Zum Angebot
The German Aces Speak: World War II Through the...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Few perspectives epitomize the sheer drama and sacrifice of combat more perfectly than those of the fighter pilots of World War II. As romanticized as any soldier in history, the World War II fighter pilot was viewed as larger than life: a dashing soul waging war amongst the clouds. In the 65-plus years since the Allied victory, stories of these pilots´ heroics have never been in short supply. But what about their adversaries - the highly skilled German aviators who pushed the Allies to the very brink of defeat? Of all of the Luftwaffe´s fighter aces, the stories of Walter Krupinski, Adolf Galland, Eduard Neumann, and Wolfgang Falck shine particularly bright. In The German Aces Speak, for the first time in any book, these four prominent and influential Luftwaffe fighter pilots reminisce candidly about their service in World War II. Personally interviewed by author and military historian Colin Heaton, they bring the past to life as they tell their stories about the war, their battles, their lives, and, perhaps most importantly, how they felt about serving under the Nazi leadership of Hermann Göring and Adolf Hitler. 1. Language: English. Narrator: P.J. Ochlan. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/tant/008625/bk_tant_008625_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 04.07.2018
Zum Angebot
Messerschmitt Bf 109
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Geschlossene Pilotenkanzel, Einziehfahrwerk und eine Ganzmetallkonstruktion von Rumpf und Tragflächen kennzeichneten die Messerschmitt Bf 109. Damit markierte sie ab ihrem Erstflug 1935 eine neue Generation von Tiefdecker-Jagdflugzeugen. Ihr Erfolg war somit programmiert. Mit rund 33.300 Maschinen gilt die Bf 109 als meistgebautes Jagdflugzeug der Geschichte. Erfahren Sie alles über eines der wichtigsten Flugzeuge der deutschen Luftwaffe!

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Kampfauftrag: ´´Bewährung´´
25,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Trotz des elitären Anspruchs der Waffen-SS gelang es dem Reichsführer-SS Heinrich Himmler lange nicht, eigene Fallschirmjäger-Verbände aufzustellen, weil Hermann Göring dieses Recht ausschließlich für die Luftwaffe in Anspruch nahm. Erst im Sommer 1943 entstanden im SS-Führungshauptamt Pläne für eine Fallschirmjägereinheit speziell zur Partisanenbekämpfung. Dabei sollten die Schützen-Kompanien aus Häftlingen des Zentralen Strafvollzugslagers der SS rekrutiert werden. Die Inhaftierten waren jedoch keineswegs Schwerstkriminelle, sondern Männer, denen manchmal nur aufgrund unglücklicher Umstände dienstliche Verfehlungen zur Last gelegt wurden und denen die SS-Führung Gelegenheit geben wollte, durch eine militärische Bewährung wieder völlig rehabilitiert zu werden. Der Bildband schildert Aufstellung, Ausrüstung, Bewaffnung und Sprungausbildung des SS-Fallschirmjäger-Bataillons 500/600 sowie seine spektakulären Kampfeinsätze bis zum Sommer 1944 in Sachtexten sowie spannenden Erlebnisberichten Beteiligter: Partisanenbekämpfung in Montenegro, Besetzung von Budapest (Margarethe I), Partisanenbekämpfung in Serbien und Kroatien (Maibaum) und vor allem Schlag gegen das Hauptquartier von Tito (Rösselsprung) im Mai/Juni 1944. Hunderte von großformatigen Fotos über Ausbildung und Kampfeinsätze runden die erste Grundlagenarbeit über dieses Ausnahmebataillon ab.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
16 Schritte vor der Freiheit
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Martin Hermann Hoffmann, Jahrgang 1925, Pilot der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg, schildert authentisch die Erinnerungen an die letzten Monate des Zweiten Weltkrieges und die langen Jahre der Gefangenschaft in den Lagern der Sowjetunion. Das Kriegsende erlebt Hoffmann in Prag, gerät kurzzeitig in amerikanische Gefangenschaft und wird schließlich mit seinen Kameraden an die Russen übergeben. Es folgt ein Marsch durch die Tschechoslowakei ins Waldlager Böhmisch Rudoletz, ein weiterer ins Lager Waidhofen in Österreich, der Bahntransport über Wien, Pressburg, Budapest und Debrecin ins Lager Marama Shiged; erneut eine Bahnfahrt über Winnitza, Kiew, Kursk, Woronesch, Koslow und Pensa bis nach Jewlaschewo. Die Transsibirische Eisenbahn verschleppt Hoffmann und seine Mitgefangenen schließlich über Kuibyschew und per Fähre über die Wolga nach Tarnowoj. Im Waldlager Alexandrowka sollen die Kriegsgefangenen gebrochen werden. Viele Deutsche Soldaten überleben die unmenschlichen Bedingungen und die Schufterei im Steinbruch Tarnowoj nicht. Hinzu kommen psychologischer Druck und rabiate Misshandlungen. An einem Pfingstsonntag folgen die Verlegung und ein Marsch von Tarnowoj über Schirekeika nach Sollny (Solnoje). Freundschaften wie die mit Erich, Fritz und Günter und der Glaube, Familie und Heimat eines Tages doch wiederzusehen, lassen Martin Hoffmann überleben. Nach annähernd fünf Jahren wird er wieder zu Hause in Waltershausen sein, dort, wo mittlerweile Stalins Freunde herrschen, die Verantwortung für die Gräueltaten an den Kriegsgefangenen tragen sollten. Der illustrierte und detaillierte Bericht ist zugleich ein fesselndes Zeitdokument als auch eine Hommage gegen Krieg und Entmenschlichung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Luftkrieg über England, Der
1,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Um für die geplante Invasion in England die erforderlich Lufthoheit zu gewinnen, begann am 13. August 1940 die Luftschlacht um England. Die Großangriffe der deutschen Luftwaffe bonzentrierten sich auf britische Flottenverbände, Rüstungsindustrie, Luftabwehrstellungen und Stützpunkte der Royal Air Force in Südengland. Innerhalb weniger Wochen sollte das südenglische Verteidigungsnetz zerschlagen oder im günstigsten Fall Großbritannien zur Kapitulation gezwungen werden. In einer völlig unzutreffenden Beurteilung der britischen Flugabwehr und Flugzeugproduktion zeichnete Hermann Göring das Bild einer auf nahezu allen Gebieten überlegenen deutschen Luftwaffe. Doch die Großeinsätze über England offenbarten die deutschen Rüstungs- und Ausbildungsmängel. Häufig waren die deutschen Piloten unzureichend ausgebildet im Schutz vor Kampfflugzeugen im Verbandsflug. Allein am 15. September 1940 (Höhepunkt der Luftschlachten), verlor die Luftwaffe 56 von 1.700 eingesetzten Maschinen.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 16.07.2018
Zum Angebot
Dem Ende entgegen
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Leutnant Karl Knoblauch, nach Stationen bei der Radfahrschwadron 195 der 95. Infanteriedivision im Frankreichfeldzug und als Beobachter in der 4.(F)/14 Fernaufklärerstaffel der Luftwaffe im Mittelabschnitt der Ostfront eingesetzt und bei einem Einsatz schwer verwundet, meldet sich nach seiner Genesung im Lazarett zum Fallschirm-Panzer-Korps Hermann Göring. Als Zugführer im Fallschirmpanzerfüsilierbataillon 2 eingesetzt erlebt der Autor die schweren Abwehrschlachten um Ostpreußen 1944/45. Die Schilderungen dieser grauenvollen Abwehrkämpfe gegen einen übermächtigen Gegner, das schreckliche Schicksal der Zivilbevölkerung während der Kämpfe und auf der Flucht zeigen das ganze Grauen des Krieges. Nach einem Gefecht mit Russen wiederum verwundet gelingt Karl Knoblauch im Frühjahr 1945 die Flucht über das auftauende Haff. Auf einem Fliegerhorst in Jagel bei Schleswig erlebt Karl Knoblauch die Kapitulation und das Ende des Krieges.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
The Fall of France: The History of Nazi Germany...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

´´My Luftwaffe is invincible.... And so now we turn to England. How long will this one last - two, three weeks?´´ (Hermann Goering, June 1940) One of the most famous people in the world came to tour the city of Paris for the first time on June 28, 1940. Over the next three hours, he rode through the city´s streets, stopping to tour L´Opéra Paris. He rode down the Champs-Elysées toward the Trocadero and the Eiffel Tower, where he had his picture taken. After passing through the Arc de Triomphe, he toured the Pantheon and old medieval churches, though he did not manage to see the Louvre or the Palace of Justice. Heading back to the airport, he told his staff, ´´It was the dream of my life to be permitted to see Paris. I cannot say how happy I am to have that dream fulfilled today.´´ Four years after his tour, Adolf Hitler would order the city´s garrison commander, General Dietrich von Choltitz, to destroy Paris, warning his subordinate that the city ´´must not fall into the enemy´s hand except lying in complete debris.´´ Of course Paris was not destroyed before the Allies liberated it, but it would take more than four years for them to wrest control of France from Nazi Germany after they took the country by storm in about a month in 1940. That said, it´s widely overlooked today given how history played out that as the power of Nazi Germany grew alarmingly during the 1930s, the French sought means to defend their territory against the rising menace of the Thousand-Year Reich. 1. Language: English. Narrator: Christian Carvajal. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/039607/bk_acx0_039607_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 04.07.2018
Zum Angebot
Zwischen Metz und Moskau
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Karl Knoblauch, 17 Jahre alt, am 18. November 1938 seinen Militärdienst als Freiwilliger bei der Heeres-Unteroffizierschule Frankenstein in Schlesien antritt, ahnt er noch nicht, welch ungewöhnliche Soldatenlaufbahn ihn erwartet. Als Unteroffizier in der Radfahrschwadron 195 der 95. Infanterie-Division eingesetzt, erlebt er die Sicherung des Westwalls 1939/1940 und nimmt am Frankreich-Feldzug teil. Vom Frankreich-Feldzug zurückgekehrt, meldet er sich zum fliegenden Personal der Luftwaffe und wird zum Beobachter ausgebildet. Mit der 4.(F)/14 Fernaufklärerstaffel im Mittelabschnitt der Ostfront eingesetzt erlebt er als Aufklärungsflieger, Zerstörer und Bomber die schweren und verlustreichen Einsätze mit seiner Ju-88 an den Brennpunkten der Schlachten um Smolensk, vor Moskau und Rshew und die großen Rückzugsbewegungen ab 1943. Nach 165 Einsätzen mit dem EK I und dem Deutschen Kreuz in Gold ausgezeichnet wird er bei einem russischen Jägerangriff schwer verwundet und muß seine Staffel verlassen. Nach seiner Genesung, inzwischen zum Leutnant befördert, führt sein weiterer Weg ihn zum Fallschirm-Panzerkorps Hermann Göring, der im zweiten Band ´´Dem Ende entgegen´´ beschrieben wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot