Angebote zu "Angriffe" (27 Treffer)

Die dt.Luftwaffe: Angriffe bei Nacht (Metallbox...
0,15 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Start einer neuen Kriegsreihe mit teilweise unveröffentlichem Bildmaterial in einer hochwertigen Metallbox-Version! INHALT: Aufgrund ihrer, im Vergleich zu den Feindflugzeugen, starken Motorisierung und dem sich daraus ergebenden Geschwindigkeitsvorteil konnte sich die Bf-110 im Luftkrieg über Polen, Norwegen und Frankreich noch erfolgreich gegen die wendigeren einmotorigen Jäger der gegnerischen Luftwaffen behaupten. Die anfängliche Einsatztaktik basierte darauf, in eine günstige höhere Position zu gelangen und, die starke Vorwärtsbewaffnung ausnutzend, von hinten kommend einen einmaligen Anflug auf das Feindflugzeug durchzuführen und hierbei den Abschuß zu erzielen. Um verstärkt in günstige Abschußpositionen zu kommen, praktizierten einige Bf-110-Verbände eine Einsatztaktik, bei welcher eine Bf-110 mit gedrosselten Motoren in relativ niedriger Höhe flog, während der Rest der Staffel deutlich höher flog. Drehte nun ein feindlicher Jäger auf das vermeintlich lahme Einzelflugzeug ein, stürzte sich der Rest der Staffel von oben auf den Gegner. Mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges wurde die Ju 88 an allen Fronten bis zum Kriegsende eingesetzt. Aufgrund der hohen Flächenbelastung musste die Ju 88 mit hoher Fahrt an den Boden gebracht werden, da sonst ein unkontrolliertes Durchsacken drohte, was häufig zu Fahrwerksbruch und Überschlag führte; die Besatzung hatte in solchen Fällen nur eine geringe Überlebenschance. Auch führte die Auslegung der kräftigen Motoren (optimiert für das Befördern großer Bomben- und Außenlasten) zu äußerst heiklen Flugeigenschaften im Ein-Motoren-Flug. Dennoch wurde die Ju 88 von geübten Besatzungen gerne geflogen: Die hohe Geschwindigkeit, sehr gute Wendigkeit und ihre Robustheit, besonders gegen schwere Beschussschäden an Rumpf und Flächen, sicherte vielen Fliegern ein Entkommen bei Jägerangriffen und die Rückkehr zum eigenen Flugplatz.

Anbieter: trade-a-game
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Die deutsche Luftwaffe - Angriffe bei Nacht BF-...
0,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungsjahr:

Anbieter: trade-a-game
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Luftwaffe im 2. Weltkrieg 1, Die Airpower
2,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Sechs Jahre Krieg - auch in der Luft: 26 Tage nach Kriegsausbruch fanden die ersten Angriffe der Luftwaffe auf Frachtschiffe statt. Im Jahr 1940, in der Nacht auf den 12. Mai, startete Großbritannien seinen ersten Angriff auf deutsche Städte. Im Laufe der Operation Barbarossa flog die Luftwaffe massive Angriffe auf die Sowjetunion und unterstütze somit die Bodentruppen.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 17.06.2019
Zum Angebot
Wir waren Helden
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

14. November 1965, im La Drang-Tal in Vietnam: Lt. Colonel Hal Moore und seine 450 Mann des 7. Kavallerieregiments sind einer aussichtslosen Schlacht ausgeliefert. Eingekesselt im ´Tal des Todes´ stehen ihnen 2000 feindliche Kämpfer gegenüber. Nachschub ist unmöglich. Festgefahren in ihren Stellungen und bedroht von Angriffen der eigenen Luftwaffe, kämpfen Moore und seine Männer ums nackte Überleben.

Anbieter: Maxdome
Stand: 26.05.2019
Zum Angebot
Falk Feuer (2. Weltkrieg) auf DVD
9,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Ab Sommer 1943 begannen großflächig angelegte Luftangriffe gegen die deutschen Städte. Nach einem vorgefassten Plan wurde die systematische Zerstörung der städtischen Infrastrukturen durchgeführt.Die LUFTWAFFE konnte diesen Angriffen nur wenig entgegensetzen. Der Schutz der deutschen Zivilbevölkerung konnte nicht mehr gewährleistet werden.

Anbieter: SATURN
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Böhmisches Blut / Bernie Gunther Bd.8
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

September 1941. Die Lebensmittelrationierung, die Angriffe der englischen Luftwaffe, die nächtliche Ausgangssperre - all das macht das tägliche Leben in der deutschen Reichshauptstadt Berlin alles andere als angenehm. In der vom Krieg geschüttelten Stadt treiben zudem Mörder und tschechische Terroristen ihr Unwesen. Aber für Bernie Gunther ist die Arbeit im Morddezernat der Kripo am Alexanderplatz nach den Schrecken der Ostfront beinahe Erholung. Leider muss er alles stehen und liegen lassen - auch seine hübsche Kneipenbekanntschaft -, als sein alter Chef Reinhard Heydrich, inzwischen stellvertretender Reichsprotektor in Böhmen und Mähren, ihn nach Prag beordert. Dort soll er ein Wochenende in dessen Landhaus verbringen. Neben Heydrich geben sich dort zahlreiche andere unangenehme Persönlichkeiten aus SA und SS ein Stelldichein. Doch dann wird eine Leiche in einem von innen abgeschlossenen Zimmer gefunden, und Bernie muss den Täter finden. Und er muss es schnell tun, denn Heydrich kann einen ungelösten Mordfall nicht auf sich sitzenlassen ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Balkenkreuz und Roter Stern
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der erbittert geführte Luftkrieg über der Sowjetunion wird in einer Gesamtschau dokumentiert und packend dargestellt: Am 22. Juni 1941 stehen vier deutsche Luftflotten mit 1400 Maschinen im Einsatz. Bis Mittag wird die Vernichtung von 1200 russischen Flugzeugen verkündet und die Abendmeldung des Obersten Sowjets lautet: ´´Wir haben 1811 Flugzeuge verloren - entscheidenden Anteil am Erfolg der feindlichen Landtruppen hatte die deutsche Luftwaffe ´´ Es folgen die Einsätze gegen Erdziele, gegen Eisenbahnlinien, Nachschub- und Fluchtwege der sowjetischen Truppen. Mit dem Großeinsatz im Nordabschnitt beginnt der Übergang von den strategischen zu taktischen Einsätzen. Der Ruf nach einem strategischen Fernbomber wird laut. Es folgen erste Angriffe auf Moskau mit 127 Ju 88 und He 111. Bei Kiew fliegt die Luftwaffe 28 Tage lang Angriffe gegen Eisenbahnziele, Bahnhöfe und Brücken und schon jetzt macht sich die rapide Abnahme der Kampfkraft der Luftwaffe bemerkbar. Das Jahr 1942 bringt neue Kämpfe und Verluste. Die Luftversorgungsoperation von Stalingrad beginnt - das Drama an der Wolga nimmt seinen Anfang. 1943 wird zum Jahr der Entscheidung. Beim Unternehmen ´´Zitadelle´´ sind die Luftflotten 4 und 6 mit 1800 Flugzeugen im Großeinsatz, es entwickelt sich die größte Luftschlacht der Geschichte. Am 22. Juni 1944 beginnt die sowjetische Großoffensive ´´Bagration´´, die russischen Erdtruppen werden durch 4500 Flugzeuge und durch Spezialtruppen unterstützt. Der Abwehrkampf der Jäger gegen diese vielfache Übermacht und die verzweifelten letzten Einsätze gegen sowjetische Erdtruppen dokumentieren das Ende der Luftwaffe im Osten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Stuka vs. Hurricane
6,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Sie hatten an allen wichtigen Operationen des 2. Weltkriegs teilgenommen: die Junkers Ju87, der Stolz der deutschen Luftwaffe. Ihr Erkennungszeichen war Ihre Sirene, die die Stuka Piloten einsetzen, wenn sie Ihre Maschinen seitlich abkippten, um zum Angriff überzugehen. Testen Sie Ihre Flugfähigkeiten bis zur äußersten Grenze und strapazieren Sie Ihre Nerven, wenn Ihre Maschine abtaucht, in Richtung Boden mit über 300 mph. Wir tief könnnen Sie runter? Der unglaublich detaillierte Stuka wurde von absoluten FS Experten entworfen, um eine möglichst authentische Flugerfahrung zu ermöglichen. Bewundern Sie das akkurate 3D Model, das keine Wünsche offen läßt. Steigen Sie ein, steigen Sie auf und lassen Sie sich zu Boden fallen, während Ihre Sirene aufheult...

Anbieter: reBuy.de
Stand: 17.06.2019
Zum Angebot
Die Partizipation Australiens am Zweiten Weltkrieg
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Australien war stets weit weg vom Weltgeschehen, allein schon durch seine geographische Lage. Im Zweiten Weltkrieg agierte es jedoch schon früh mitten im Geschehen. Nachdem das Dritte Reich 1939 in Europa den Zweiten Weltkrieg entfesselt hatte, war Australien mit seiner engen Bindung an das britische Commonwealth eine der ersten Nationen, die auf alliierter Seite mit Truppen und Versorgungsgütern in den Krieg zogen. Australische Truppen kämpften in Griechenland und Nordafrika gegen die deutsche Wehrmacht oder flogen in alliierten Bomberverbänden Angriffe gegen die deutsche Luftwaffe. Fast alle Marineeinheiten Australiens kreuzten im Mittelmeer. Im weiteren Verlauf des Krieges kämpften australische Truppen an den meisten Kriegsschauplätzen, so vor allem auch in Singapur, Malaysia und Neuguinea. Das Mutterland blieb dabei schutzlos zurück. Ein taktischer Fehler, obgleich Japan schon vorher aggressiv aufgetreten war. Kurz nach dem Kriegseintritt 1941 fielen die ersten japanischen Bomben auf ein verwundbares Land. Mit Druck und Propaganda sollte Australien in die Neutralität gezwungen werden. Vor allem die Auslandsorganisation der NSDAP wurde in dieser Sache tätig. Mit ihrem aggressiven Verhalten fand sie indessen wenig Gehör. Stattdessen warb die bedrängte Regierung in Canberra in der Bevölkerung für einen totalen Krieg . Tristan Petersen untersucht sowohl die massiven strategischen Fehlentscheidungen der australischen Regierung als auch den Propagandakrieg auf beiden Seiten sowie die weitere Teilnahme am Kriegsgeschehen aus australischer Sicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot