Angebote zu "Dritten" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Operation: Blitzsturm
3,19 € *
zzgl. 5,98 € Versand

Dank Jupiter EX Engine, welche schon beim Erfolgstitel F.E.A.R. verwendet wurde, bietet Operation Blitzsturm noch nie zuvor gesehenen Spezial-Effekte, Grafiken und Gegner KI. Die Handlung des Spiels beginnt 1942, als die britische Regierung beschließt, die riskanteste Operation des Zweiten Weltkrieges durchzuführen. Dieser Einsatz hat das Ziel die wichtigsten Personen des Dritten Reichs zu eliminieren. Nach intensiven Nachforschungen hat der britische Geheimdienst die folgenden drei Akteure des Nazi Regimes ausgewählt: Joseph Goebbels - Nazi Propaganda Minister / Heinrich Himmler - Führer der SS / Herman Goering - Kommandeur der Luftwaffe. Operation Blitzsturm kann beginnen...

Anbieter: reBuy
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Abschuss über der Sowjetunion / Die Nervenprobe
1,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die Nervenprobe Die Kubakrise 1962 - nie stand die Menschheit näher am Abgrund des Atomkriegs. Wir standen so nah am nuklearen Abgrund und verhinderten den atomaren Schlagabtausch nicht etwa durch ein gekonntes Management, sondern schieres Glück, so Kennedys damaliger Verteidigungsminister Robert McNamara im Interview. Als ein US-Aufklärungsflugzeug am 14. Oktober 1962 sowjetische Raketenbasen auf Kuba entdeckte, begann der Countdown zum Dritten Weltkrieg... Abschuss über der Sowjetunion Wiesbaden, 1950. Eine viermotorige Privateer der US Luftwaffe startet zu einem geheimen Aufklärungsflug. Die Privateer Turbulent Turtle, ist mit Abhörgeräten und Sensoren ausgestattet, um das Radar der russischen Luftabwehr auszuspionieren.

Anbieter: reBuy
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Die Flugzeugforschung im Dritten Reich und ihre...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Flugzeugforschung im Dritten Reich und ihre Anwendung in der deutschen Luftwaffe während des zweiten Weltkriegs ab 13.99 € als sonstiges: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Göring im Kreuzverhör, Hörbuch, Digital, 1, 226min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im März 1946 stellte sich der ehemalige deutsche Reichsmarschall und Oberbefehlshaber der Luftwaffe, Hermann Göring, im Kreuzverhör den Fragen seines Verteidigers Dr. Stahmer. Der aus alliierter Sicht wichtigste Angeklagte des Prozesses gegen die Hauptkriegsverbrecher vor dem Internationalen Militärgerichtshof in Nürnberg nimmt in diesem Verhör zu allen historisch bedeutsamen Ereignissen des Dritten Reiches Stellung.Aus eigenem Erleben und in verblüffender Offenheit schildert Göring ausführlich sein erstes Zusammentreffen mit Hitler, die Entwicklung der NSDAP, die Hintergründe des Röhm-Putsches, die Machtergreifung, die Zerschlagung des politischen Gegners, die Errichtung der ersten Konzentrationslager, die Gleichschaltung des deutschen Volkes, die militärische Aufrüstung und den Weg in den Krieg. Der Internationale Militärgerichtshof ordnete eine Veröffentlichung der Prozessprotokolle wegen ihrer herausragenden Bedeutung für die Geschichte ausdrücklich an. Die Original- Tondokumente werden auf diesem Hörbuch erstmalig ungeschnitten wiedergegeben. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Matthias Ponnier. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/012473/bk_edel_012473_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Bärenzahn 4
13,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Anfang Mai 1945.Ein merkwürdiger revolutionärer Nurflügler überfliegt New York und wirft eine Bombe mit einer Tonne Uran ab. Die Stadt wird komplett zerstört und ist den Flammen ausgeliefert. Es gibt Hunderttausende Opfer.Oberleutnant Werner Zweiköpfiger, ein US-Spion, der in die deutsche Luftwaffe eingeschleust wurde, wacht auf: Es war nur ein Alptraum. Aber dieser Traum ist zugleich Hitlers Wunschvorstellung und die Aufgabe von Werners Jugendfreundin, Flugkapitän Hanna Reitsch:New York bombardieren, um damit die Ehre des Dritten Reichs zu retten.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Hitlers militärische Elite
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei der Ausführung seiner verbrecherischen Eroberungs- und Kriegspläne konnte Hitler mit einer großen Gruppe militärischer Funktionsträger rechnen, die seine Politik unterstützten und mehr oder weniger bereitwillig umsetzten. Wer waren diese Männer, die zu Hitlers militärischer Elite zählten? Wie weit stellten sie sich jeweils in den Dienst des nationalsozialistischen Staates? In diesem Sammelwerk porträtieren namhafte Historiker die Karrieren und Verstrickungen führender Militärs im Dritten Reich. Vorgestellt werden nicht nur die prominenten Heerführer, sondern auch Offiziere aus der Luftwaffe und der Marine, Militärärzte, Militärjuristen und Führer der Waffen-SS.Mit Beiträgen u.a. über Generaloberst Johannes Blaskowitz, Generalfeldmarschall Werner von Blomberg, Generalfeldmarschall Fedor von Bock bis zu Generalmajor Henning von Tresckow, General der Artillerie Walter Warlimont, Generalfeldmarschall Maximilian Freiherr von und zu Weichs an der Glon und Generaloberst Kurt Zeitzler.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Fliegen - mein Leben
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Hanna Reitsch (geb. 29. März 1912 in Hirschberg/Schlesien, gest. 24. August 1979 in Frankfurt/Main) war die mit mehr als 40 Weltrekorden in verschiedenen Klassen und mit unterschiedlichsten Flugzeugtypen erfolgreichste Fliegerin im 20. Jahrhundert. Im ersten Teil ihrer Lebenserinnerungen, die mit dem Kriegsende und der amerikanischen Lagerhaft abschließen, schildert sie ihre Ausbildung zur Fliegerin, die daran anschließende berufliche Tätigkeit als Fluglehrerin einer Segelfliegerschule, ihre Teilnahme an Forschungsexpeditionen nach Südamerika, zahlreiche Flugweltrekorde und ihre Arbeit als Versuchspilotin zur Erprobung militärischer Flugzeuge. Seit 1937 an der Flugerprobungsstelle der Luftwaffe Rechlin tätig, flog sie als erste Frau der Welt einen Hubschrauber (Focke-Wulf Fw 61), ein Raketenflugzeug (Messerschmitt Me 163) und die bemannte V 1. Hanna Reitsch erhielt nach einem schweren Absturz 1943 als einzige Frau in der deutschen Geschichte das Eiserne Kreuz Erster Klasse.Am 26. April 1945 flog sie mit Generaloberst Ritter von Greim mit einem Fieseler Storch in das von der russischen Armee bereits eingeschlossene Berlin und verbrachte drei Tage im Führerbunker. Die Erlebnisberichte Hanna Reitschs über die Untergangsstimmung im Machtzentrum des Dritten Reiches in der unmittelbaren Umgebung Hitlers sind von beeindruckender Intensität und ein wichtiges authentisches Zeitzeugnis. Am 29. April 1945 gelang es ihr unter ständigem Beschuß, den verwundeten, von Hitler zum Oberbefehlshaber der Luftwaffe ernannten Generalfeldmarschall von Greim aus Berlin auszufliegen. Für Hanna Reitsch folgten 18 Monate einer demütigenden und schikanösen amerikanischen Gefangenschaft. Das Schicksal einer leidenschaftlichen Fliegerin und großen deutschen Patriotin.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Ritterkreuzträger Oberleutnant Hans Döbrich
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dies ist die Geschichte des Ritterkreuzträgers Oberleutnant Hans Döbrich. Am 24. März 1916 in Sonneberg, Thüringen geboren, zeigte er bereits in seiner Jugend großes Interesse an der Fliegerei. Im Januar 1940 trat er in die Luftwaffe ein und reifte in zweijähriger Ausbildung zum Jagdflieger heran. Nachdem er im März 1942 seine ersten Einsätze in Norwegen absolviert hatte, verlegte er Ende des Monats mit der 6. Staffel des Jagdgeschwaders 5 Eismeer nach Petsamo. Mit der 6. Staffel stand er die folgenden zwei Jahre nahezu ununterbrochen im Kampfeinsatz: Er flog Begleiteinsätze für Bomber und Stukas nach Murmansk und Feindflüge über der russischen Tundra und dem Eismeer. Schon bald stieg seine 6. Staffel zur Expertenstaffel des Jagdgeschwaders 5 auf. Hervorragende Jagdflieger und spätere Verbandsführer wie Heinrich Ehrler und Theodor Weißenberger, beide Träger des Eichenlaubs zum Ritterkreuz, gingen aus dieser Staffel hervor.Doch für ihre Erfolge hatten die deutschen Jagdflieger einen hohen Blutzoll zu entrichten: Verluste dezimierten das Eismeergeschwader erheblich, wobei auch die Jagdfliegerasse nicht verschont blieben. Hans Döbrich selbst musste drei Mal mit dem Fallschirm abspringen zwei Mal gelang ihm durch die Eiswüste die Rückkehr zu seiner Staffel. Doch als er am 16. Juli 1943 zum dritten Mal abgeschossen wurde, landete er mit seinem Fallschirm im Eismeer und wurde durch Splitter am linken Bein und im Gesicht schwer verwundet. Nur mit Glück konnte der Schwerverletzte von einem deutschen Minenräumboot gerettet werden. Es folgten langwierige Lazarettaufenthalte, aber Döbrich sollte im Krieg nicht mehr zum Einsatz kommen und sich von seiner Verwundung nie wieder völlig erholen.In 244 Feindflügen konnte Hans Döbrich 65 Luftsiege erzielen. Für seine Leistungen wurde er am 19. September 1943 mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ausgezeichnet.Eng angelehnt an das von Hans Döbrich selbst verfasste Flugbuch und ergänzt durch über 320 größtenteils bisher unveröffentlichte Dokumente, Karten und Fotos teilweise bereits in Farbe entsteht ein packender und einzigartiger Erlebnisbericht vom Einsatz eines Jagdfliegers im hohen Norden.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Die Flugzeugforschung im Dritten Reich und ihre...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Flugzeugforschung im Dritten Reich und ihre Anwendung in der deutschen Luftwaffe während des zweiten Weltkriegs ab 13.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot