Angebote zu "Italienische" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Italienische Offiziers Kaffeetasse Luftwaffe ne...
7,90 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Original, unbenutzte Kaffeetasse der Offiziere der italienischen Luftwaffe. - mit Unterteller - mit Luftwaffenabzeichen - stapelbar - Porzellan Höhe Tasse ca. 6,0cm Durchmesser oben ca. 8,7cm Durchmesser Teller ca. 15,8cm Gesamtgewicht ca. 495g

Anbieter: troph-e-shop
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
Italienische Offiziers Espressotasse Luftwaffe ...
5,90 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Original, unbenutzte Espressotasse der Offiziere der italienischen Luftwaffe. - mit Unterteller - mit Luftwaffenabzeichen - stapelbar - Porzellan Höhe Tasse ca. 4,5cm Durchmesser oben ca. 6,5cm Durchmesser Teller ca. 11,0cm Gesamtgewicht ca. 260g

Anbieter: troph-e-shop
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
Military Fighters
0,25 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Drei berühmte Kampfflugzeuge in einem Paket, hochdetailliert und realistisch umgesetzt! Die MiG-21 ist mit schätzungsweise 11.000 Exemplaren das bis heute meistgebaute Kampfflugzeug der Welt. Das Modell wurde anhand von genauen Querschnitts-Plänen aus der technischen Dokumentation der MiG erstellt. Alle beweglichen Teile des Flugzeugs sind animiert. Die MiG-21 ist in drei verschiedenen Ausführungen mit 13 Lackierungen enthalten, einschließlich der russischen, kroatischen, indischen, slowakischen, chinesischen und US-Ausführung. Die Fiat G91 war ein vielseitiges Kampfflugzeug, das seit 1955 in verschiedenen Versionen vor allem in Deutschland und Italien eingesetzt sowie 1965 auch an die portugiesische Luftwaffe geliefert wurde. Die G91 hatte ein gradliniges Design und Piloten meinten, dass Sie in der Luft sehr einfach zu fliegen sei. Aus diesem Grund setzte auch das italienische Kunstflug-Team Frecce Tricolori bis 1983 die G91 als Jet ein. Die Aermacchi MB339 ist das Flugzeug der berühmten italienischen Kunstflugstaffel Frecce Tricolori. Sie ist ein strahlgetriebenes Erdkampfflugzeug, das in erster Linie für Trai-ningszwecke verwendet wird. Ein spezielles Modul erlaubt es dem Benutzer, einfache und fortgeschrittene Manöver der Staffel zu erlernen und auszuführen. Enthalten ist die Aermacchi MB339 PAN, das Kunstflug-Modul, sowie die Udine-Rivolto-Szenerie, der Heimat der Frecce Tricolori. Features: -Drei berühmte Kampfflugzeuge in einem Paket, hochdetailliert und realistisch umgesetzt -MiG-21 - mit schätzungsweise 11.000 Exemplaren das bis heute meistgebaute Kampfflugzeug der Welt -Fiat G.91 - ein vielseitiges Kampfflugzeug, seit 1955 vor allem in Deutschland und Italien im Einsatz -Aermacchi MB339 PAN - das Flugzeug der berühmten italienischen Kunstflugstaffel Frecce Tricolori

Anbieter: reBuy
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
Rommels italienische Flieger
43,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die italienische Luftwaffe erlitt 1940/41 im Kampf gegen die Royal Air Force über Ägypten und der Cyrenaika eine schwere Niederlage und verlor 90 % ihres dortigen Bestandes. Aber statt des Zusammenbruchs erfolgte die Wiedergeburt. Erstarkte Jagdverbände der Regia Aeronautica gingen in Luftkämpfe wie in mittelalterliche Duelle und Elite-Torpedobomberverbände wilderten erfolgreich vor den nordafrikanischen Küsten. Die Transportflieger wiederum opferten sich auf bei dem Versuch, die Verbindung zwischen dem Mutterland und dem libyschen Kriegsschauplatz aufrechtzuerhalten. Für viele der italienischen Piloten war Fliegen eine Art Obsession, eine Leidenschaft, für deren Ausleben sie extreme Gefahren und Risiken in Kauf nahmen. Bis heute aber wird das Bild der Regia Aeronautica im Kampf über den nordafrikanischen Wüsten mit geprägt durch eine nachwirkende alliierte Kriegspropaganda, die den Italienern die Rolle von militärischen Dilettanten zuweist. Mit der hier vorgelegten Untersuchung,der ersten im deutschsprachigen Raum, die sich exklusiv mit den Einsätzen, Erfolgen und Verlusten der italienischen Luftwaffe über Libyen, Ägypten, Tunesien und Algerien auseinandersetzt, korrigiert der Autor nach jahrelangen Recherchen viele Vorurteile und Fehlinformationen und zeichnet ein realistisches Bild der italienischen Wüstenluftwaffe. Seine ausgewogene Analyse kommt zu dem Schluss, dass die Regia Aeronautica trotz einer ungenügenden Ausstattung und daraus resultierenden materiellen Unterlegenheit wesentlich mehr geleistet hat, als man von ihr erwarten konnte. Einige ihrer Aktionen waren, was Kühnheit und Leistungsfähigkeit anbetrifft, einzigartig. Rund 230 Fotos, die meisten davon bis jetzt in Deutschland unveröffentlicht, ergänzen den Text.

Anbieter: buecher
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
Rommels italienische Flieger
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die italienische Luftwaffe erlitt 1940/41 im Kampf gegen die Royal Air Force über Ägypten und der Cyrenaika eine schwere Niederlage und verlor 90 % ihres dortigen Bestandes. Aber statt des Zusammenbruchs erfolgte die Wiedergeburt. Erstarkte Jagdverbände der Regia Aeronautica gingen in Luftkämpfe wie in mittelalterliche Duelle und Elite-Torpedobomberverbände wilderten erfolgreich vor den nordafrikanischen Küsten. Die Transportflieger wiederum opferten sich auf bei dem Versuch, die Verbindung zwischen dem Mutterland und dem libyschen Kriegsschauplatz aufrechtzuerhalten. Für viele der italienischen Piloten war Fliegen eine Art Obsession, eine Leidenschaft, für deren Ausleben sie extreme Gefahren und Risiken in Kauf nahmen. Bis heute aber wird das Bild der Regia Aeronautica im Kampf über den nordafrikanischen Wüsten mit geprägt durch eine nachwirkende alliierte Kriegspropaganda, die den Italienern die Rolle von militärischen Dilettanten zuweist. Mit der hier vorgelegten Untersuchung,der ersten im deutschsprachigen Raum, die sich exklusiv mit den Einsätzen, Erfolgen und Verlusten der italienischen Luftwaffe über Libyen, Ägypten, Tunesien und Algerien auseinandersetzt, korrigiert der Autor nach jahrelangen Recherchen viele Vorurteile und Fehlinformationen und zeichnet ein realistisches Bild der italienischen Wüstenluftwaffe. Seine ausgewogene Analyse kommt zu dem Schluss, dass die Regia Aeronautica trotz einer ungenügenden Ausstattung und daraus resultierenden materiellen Unterlegenheit wesentlich mehr geleistet hat, als man von ihr erwarten konnte. Einige ihrer Aktionen waren, was Kühnheit und Leistungsfähigkeit anbetrifft, einzigartig. Rund 230 Fotos, die meisten davon bis jetzt in Deutschland unveröffentlicht, ergänzen den Text.

Anbieter: buecher
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
Adriano Visconti
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Adriano Visconti ( 11. November 1905 in Tripolis, Libyen, 29. April 1945 in Mailand) war zusammen mit Franco Lucchini der erfolgreichste italienische Jagdflieger des Zweiten Weltkriegs. Entsprechend der Vorgehensweise der italienischen Luftwaffe wurden ihm 26 "bestätigte, persönliche Abschüsse" zuerkannt, weitere wurden "kollektiviert" (d. h. seiner Einheit zuerkannt). Visconti trat am 21. Oktober 1936 in die Regia Aeronautica ein und absolvierte eine Pilotenausbildung. Ab 1939 diente er im Jagdbombergeschwader 50º Stormo, mit dem er 1940 in Nordafrika gegen britische Streitkräfte kämpfte und mehrfach ausgezeichnet wurde. Im Januar 1941 schulte er auf das Jagdflugzeug Macchi MC.202 um, mit dem er u. a. über Malta zum Einsatz kam. 1943 befehligte Visconti noch eine Staffel mit neuen Flugzeugen vom Typ Macchi MC.205. Nach dem Waffenstillstand vom 8. September 1943 entschloss sich Visconti, auf deutscher Seite weiter am Krieg gegen die Alliierten teilzunehmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
Aeronautica Militare Italiana
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Die italienische Luftwaffe (it. Aeronautica Militare [Italiana]) ist eine der vier Teilstreitkräfte Italiens und untersteht dem Generalstab der Luftwaffe (Stato Maggiore Aeronautica SMA) im Verteidigungsministerium in Rom. Diesem Stab ist der Generalstab der Streitkräfte (Stato Maggiore Difesa SMD) übergeordnet. Der italienischen Luftwaffe gehören derzeit etwa 44.000 Berufssoldaten und Freiwillige an. Eine Verringerung der Personalstärke ist geplant.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot