Angebote zu "Wolfgang" (12 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Das Fallmesser der Deutschen Luftwaffe
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Fliegerkappmesser gehörte den gesamten Zweiten Weltkrieg hindurch zur Ausrüstung des fliegenden Personals der deutschen Luftwaffe. Dabei handelt es sich um ein Fallmesser, bei dem die Klinge durch Einwirkung der Schwerkraft nach vorn aus dem Griffstück gleitet. Alle deutschen Kriegspiloten verwendeten es, angefangen bei den Jagdfliegerassen wie Adolf Galland, Werner Mölders oder Erich Hartmann bis hin zu den Tausenden von namenlosen Piloten und Besatzungsmitgliedern, die an Bord von deutschen Flugzeugen ihren Dienst taten. Auch jeder Fallschirmjäger trug eins und verwendete es wahrscheinlich weitaus häufiger als das übrige fliegende Personal der Luftwaffe. Denn bei letzteren war die Verwendung nur für den Fall vorgesehen, dass sie sich mit dem Fallschirm aus ihrem Luftfahrzeug retten mussten und dann auch nur, falls sie sich damit vom Schirm losschneiden mussten, weil sich die Fallschirmleinen verfangen hatten. Bei den Fallschirmjägern gehörte der Fallschirmsprung natürlich zum Handwerk, weshalb sie weit häufiger ein Kappmesser benötigten. Dieses Buch stellt Technik und Entwicklung dieses symbolbehafteten Messers vor. Dabei finden auch die nach 1945 für Militär und Zivilmarkt produzierten Varianten ihren Raum. Darüber hinaus bietet es eine Einordnung in den historischen Kontext und stellt einige Beispiele von vergleichbaren Kappmessern aus anderen Ländern vor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Truppenkennzeichen des deutschen Heeres und der...
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Truppenkennzeichen, in der Literatur oft auch als Verbandsabzeichen, Divisionsabzeichen oder einfach Erkennungszeichen benannt, begleiteten die deutschen Soldaten während des Zweiten Weltkriegs auf allen Kriegsschauplätzen. Sie vermittelten ihnen im Durcheinander der vielen Einheiten und Verbände, den Menschenmassen und der scheinbar unübersichtlichen Technik ein Gefühl von Zugehörigkeit und Orientierung. Der Bildband zeigt auf zahlreichen Fotos Beispiele der vielfältigen Truppenkennzeichen, sei es auf Panzern und anderen Fahrzeugen, auf Uniformen oder Hinweisschildern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Die Luftwaffe 1950 bis 1970
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gestützt auf bislang unausgewertete Quellen werden Konzeption, Organisation und Technik einer neuen deutschen Luftwaffe in der westlichen Allianz nachgezeichnet. Zentrale Bedeutung für Ausbildung, Ausrüstung und Einsatzrollen gewinnen dabei der Einbau in die atomare Vergeltungsstrategie und deren Wandel seit Beginn der 60er Jahre. Erweitert und ergänzt werden diese Forschungsfelder durch Einblicke in die Luftverteidigung der NATO und die Ausbildung in den USA. Aufbau und Entwicklung bleiben dabei eng verknüpft mit den Komplexen Rüstungsbeschaffung, technologische Entwicklung und materielle Einsatzbereitschaft. Hochrangige Zeitzeugen vertiefen diese Einsichten aus ihrem Miterleben in den fliegenden Verbänden, der Flugabwehrtruppe und der Logistik.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Major Heinz-Wolfgang Schnaufer
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dies ist die Geschichte von Major Heinz-Wolfgang Schnaufer. Geboren am 16. Februar 1922 in Calw/Württemberg, trat er im Frühjahr 1941 als Offiziersanwärter in die Luftwaffe ein und gelangte nach der fliegerischen Grundausbildung und einigen Speziallehrgängen im Frühjahr 1942 zur Nachtjägerwaffe. Am 1. April 1941 zum Leutnant befördert, gelang ihm mit der 2. Gruppe des Nachtjagdgeschwaders 1 am 2. Juni 1942 sein erster Nachtsieg. Weitere Nachtsiege folgten. Im August 1943 übernahm er die 12. Staffel als Staffelkapitän. Zum Oberleutnant befördert, wurde ihm am 31. Dezember 1943 nach 42 Nachtjagdsiegen das Ritterkreuz verliehen. Vom 24. auf den 25. Mai 1944 gelang es Schnaufer binnen 14 Minuten fünf Lancaster abzuschießen. Am 24. Juni 1944 wurde ihm als Hauptmann und Kommandeur der IV./Nachtjagdgeschwader 1 das Eichenlaub verliehen, dem wenig später am 30. Juli 1944 die Schwerter und am 16. Oktober 1944 die Brillanten folgten. Als das Jahr 1944 zu Ende ging, hatte sich Schnaufer, seit 1. Dezember 1944 Major und mit 22 Jahren jüngster Geschwaderkommodore der Luftwaffe mit insgesamt 106 Nachtjagdabschüssen an die Spitze der deutschen Nachtjäger gesetzt. Von der RAF respektvoll das Nachtgespenst von St. Trond genannt, ging er mit 121 Abschüssen als erfolgreichster Nachtjäger aller Zeiten in die Annalen ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Die Deutsche Wehrmacht
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Jede Teilstreitkraft der Wehrmacht besaß ihre eigenen Dienstgradabzeichen, die in ihrer jeweils eigenen Waffenfarbe gehalten waren. Nachdem Sigurd Henner und Wolfgang Böhler bereits die Dienstgradabzeichen und Waffenfarben von Heer und Luftwaffe vorgestellt haben, sind nun diejenigen der Kriegsmarine dran. Systematisch dokumentieren sie in Wort und Bild mit Hilfe von fast 4.000 exklusiv angefertigten Einzeldarstellungen die Kragenspiegel, Schulterklappen, Ärmel- und Mützenabzeichen, Tressen und Hosenbesatzstreifen und gehen auch auf die diversen in der Kriegsmarine getragenen Uniformen und Dienstgradbezeichnungen ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Die deutsche Wehrmacht
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Jede Teilstreitkraft der Wehrmacht besaß ihre eigenen Dienstgradabzeichen, gehalten wiederum in ihrer jeweils eigenen Waffenfarbe. Auf diese Weise waren Waffen- und Truppengattungen eindeutig voneinander zu unterscheiden. Nachdem Henner und Böhler im ersten Band die Dienstgradabzeichen und Waffenfarben des Heeres von 1939-1945 vorstellten, sind nun diejenigen der Luftwaffe dran. Systematisch dokumentieren sie in Wort und Bild mit Hilfe von fast 4.000, exklusiv angefertigten Einzeldarstellungen die Kragenspiegel, Schulterklappen, Ärmel- und Mützenabzeichen, Mantelaufschläge, Tressen und Hosenbesatzstreifen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Die deutschen Panzeraufklärer
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufgabe der militärischen Aufklärung war und ist es, die Lage beim Gegner und die dort herrschenden Geländeverhältnisse zu erkunden. Die Ergebnisse bilden die Grundlage für die Entscheidungen der eigenen Führung. Während des Zweiten Weltkriegs waren die Panzeraufklärungsabteilungen, die im Rahmen der gepanzerten Verbände des Heeres, der Luftwaffe und der Waffen-SS zum Einsatz kamen, die Hauptträger der operativen und taktischen Aufklärung sowie der Gefechtsaufklärung. Nur die Erdaufklärung konnte zweifelsfrei feststellen, ob das Gelände tatsächlich feindfrei war und wie sich die gegnerischen Truppen verteilten. Wichtig war es, die Fühlung zum Gegner nicht zu verlieren, Einzelheiten seines Verhaltens, seiner Stärke und Zusammensetzung, bisweilen auch seines Kampfwertes zu erkennen. Zu den Grundelementen der Panzeraufklärung zählte es, zu sehen und zu hören, ohne selbst erkannt zu werden. Im Interesse der Erfüllung des Aufklärungsauftrages war grundsätzlich von Vorteil, dem Kampfauszuweichen. Die Ausstattung mit zahlreichen, auch schweren Waffen befähigte die Panzeraufklärungstruppe aber auch, die Aufklärung durch Kampf zu erzwingen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
V 1 ´´Eifelschreck´´
32,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Dokumentation wird die Einsatzgeschichte der V 1, die von der deutschen Bevölkerung wegen der hohen eigenen Verluste auch Eifelschreck genannt wurde, dargestellt. Hauptsächlich wird das Wirken der III. Abteilung des Flakregimentes 155 (W) in der Eifel, im Westerwald und im Bergischen Land beleuchtet. Neben der Beschreibung des Waffensystems V 1 und dem Aufbau einer Feuerstellung, wird im Detail beschrieben, was im Herbst und Winter 1944/ 45 in der Eifel und dem Rechtsrheinischen vor sich ging. Die Folgen der über 5600 Abschüsse für die deutsche Bevölkerung im Einsatzgebiet und die Wirkungen des Waffensystems in den Zielgebieten wird dargestellt. Bisher nicht veröffentlichte Aufklärungsfotos und Berichte der alliierten Luftwaffe bereichern dieses Buch ebenso wie zahlreiche Zeitzeugen, die ihr Erlebtes mit der V 1 berichten. Auch empfehlen die Autoren mehrere Besichtigungstouren, die aufzeigen, wo welche Spuren dieser Vergangenheit heute noch zu sehen sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Deutsche Abwurfmunition im Zweiten Weltkrieg
25,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist über die Abwurfmunition der Luftstreitkräfte im Zweiten Weltkrieg, ihre Klassifikation, die Handhabung, den Einsatz und ihre Wirkung bekannt? Nicht sehr viel, denn dieses interessante Thema wird in der militärhistorischen Fachliteratur vernachlässigt. Immer wieder thematisiert man die Auswirkungen - ihren massenhaften Abwurf bei der völkerrechtswidrigen Bombardierung von Flächenzielen, bei Terrorangriffen gegen die Zivilbevölkerung. Das ist richtig. Auffällig ist aber der Mangel an Basiswissen zu taktisch-technischen Aspekten dieser Kampfmittel der Luftkriegsführung. Die vorliegende Arbeit über die deutsche Abwurfmunition des Zweiten Weltkrieges will einen Beitrag zur Schließung dieser Informationslücke leisten. Grundsätzliche Merkmale der Bomben für eine zukünftige Luftwaffe waren in Deutschland bereits Anfang der 1930er Jahre festgelegt worden. Erste praktische Erfahrungen konnten im Rahmen der Legion ´´Condor´´ im Verlaufe des Bürgerkrieges in Spanien bis 1939 gesammelt werden. Sie gaben der weiteren Entwicklung wichtige Impulse. Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Abwurfmunition den sich verändernden Bedingungen in dieser weltweit zu Lande, auf dem Wasser und in der Luft geführten militärischen Auseinandersetzung angepasst. Diesen kurzen historischen Abriss findet der Leser in der Einleitung. Im Hauptteil sind die unterschiedlichen Arten der deutschen Abwurfmunition beschrieben. Erstmals in diesem Umfang werden Angaben zur Farbgebung der Bombenkörper, zu ihrer Beschriftung, der Verpackung, dem Transport und der Wirkung dieser Munition gemacht. Das Buch mit 213 Abbildungen, Zeichnungen und Skizzen ist für Feuerwerker in der Kampfmittelbeseitigung, für haupt- und ehrenamtliche Historiker, Chronisten, Militariasammler und Modellbauer ein unverzichtbares Nachschlagewerk.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.07.2019
Zum Angebot